Mein Name ist Andrea Höhne

 

Ich bin Ihre persönliche Ansprechpartnerin.

Mit meiner Berufserfahrung als Pflegesekretärin und als Inhaberin der Seniorenbetreuung in Wanne-Eickel, stehe ich vielen älteren Menschen seit 5 Jahren mit fachlicher Kompetenz zur Seite.

Dies betrifft vor allem alle Fragen rund um die Pflegekasse und der Krankenkasse.

 

Die Erfahrung hat gezeigt, dass viele Senioren und deren Angehörige nicht ausreichend informiert sind oder von den Kassen aufgeklärt werden.

Z.B.:

  • welche Leistungen über die Pflege- oder Krankenkasse finanziert werden
  • wie und welche Anträge gestellt werden können
  • wie man mit den MDK-Begutachtungen umgeht
  • wie Widersprüche und Stellungnahmen gegen Ablehnungen oder falsche Einstufungen des Pflegegrades eingelegt werden
  • welche Hilfsmittel ihnen zustehen und woher sie bezogen werden, oder auch bei Ablehnung durch einen Widerspruch eingefordert werden
  • was die Unterschiede von Pflegegeld, Verhinderungspflegegeld, Kurzzeitpflegegeld, Tages- oder Nachtpflegegeld und Betreuungs- und Entlastungsgeld sind und in welcher Höhe diese zur Verfügung stehen
  • was Pflegehilfsmittelpauschalen sind und was Sie dafür monatlich erhalten können
  • wie Angehörige physisch und psychisch entlastet werden können, wenn sie tägliche Pflege und Betreuung leisten

 

Die Seniorenbetreuung Andrea Höhne hilft Ihnen unabhängig, qualifiziert und ergebnisorientiert in Ihren Belangen weiter.

 

Wir bieten Ihnen Dienstleistungen zur Entlastung und Betreuung an, die  mit der Pflegekasse abgerechnet werden können. Wenn Sie bereits Leistungen der Pflegekasse erhalten, also in einen Pflegegrad eingestuft worden sind, können Sie diese in Anspruch nehmen.

 

Gerne helfen wir Ihnen auch bei der Antragstellung und Durchsetzung Ihrer Interessen beim Medizinschen Dienst der Krankenkassen (MDK).

 

Wir beraten Sie vorher und übernehmen auch die

Widersprüche und Stellungnahmen bei Ablehnungen oder Falscheinstufungen. Das ist schon lange und mit großen Erfolg eines unserer Spezialgebiete.

 

Die Möglichkeiten der häuslichen Pflege und Betreuung, in Verbindung mit den Leistungen einer Pflegekasse können so eingesetzt werden, daß der Weg für Pflegebedürftige in ein Alten- oder Pflegeheim so lange wie möglich hinausgezögert wird. Es geht um den Erhalt der Eigenständigkeit und Selbstbestimmung. Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen die entsprechende Pflege durch einen Pflegedienst, oder Entlastung durch Tagespflegen und Kurzzeitpflegen.

 

 

Leider gibt es genug Pflegedienste, die die Unwissenheit der Kunden zu Ihren Gunsten ausnutzen und mehr abrechnen, als tatsächlich an Leistungen erbracht werden. Es kommt ständig eine andere Pflegekraft oder Anfahrtszeiten werden nicht eingehalten. Bei diesen oder anderen Problemen unterstützen wir Sie gerne, sei es ein Wechsel des Pflegedienstes oder ein Gespräch mit der Pflegedienstleitung.

 

Sie haben einen guten Pflegedienst? Behalten Sie ihn, wenn alles zu Ihrer Zufriedenheit läuft. Wenn nicht, überprüfen wir gerne

die Abrechnung Ihres Pflegedienstes und erläutern Ihnen die Leistungskomplexe, nach dem der Pflegedienst Ihrer Wahl abgerechnet hat. So verstehen Sie, WAS der Pflegedienst berechnet und WELCHE Leistungen dafür hätten erbracht werden müssen.

Vielleicht reicht Ihr Pflegegrad für mehr Leistungen als Sie denken...

 

Wir arbeiten wir ausschließlich mit einem Pflegedienst unseres Vertrauens zusammen, damit wir sicher sein können, dass eine optimale Versorgung stattfindet.

Hierbei ist es wichtig, dass Pflegesachleistungen korrekt und kostengünstig abgerechnet werden, um ein Höchstmaß an Leistungen und Anfahrten erbracht werden. Ebenso ist es wichtig, dass das Personal nicht täglich wechselt und es eine Bezugspflege stattfindet.

 

Klicken Sie weiter unten auf den Button und Sie gelangen direkt zur Seite des Pflegedienstes unseres Vertrauens.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Andrea Höhne - amb. Seniorenbetreuung

Anrufen

E-Mail

Anfahrt